Online
  • LANDI Wetter
  • Standortsuche
  • Suchen

Neuer Kalkstreuer Altec der Landi Sense Oberland

Geschätzter Produzent

Wie Sie im Agro Aktuell bereits entnehmen konnten hat sich die Landi Sense Oberland entschieden einen Kalkstreuer anzuschaffen. Dieser bietet Ihnen eine optimale Lösung für das Ausbringen Ihrer Kalkprodukte. In unseren Regionen hat die Ausbringung von Kalkprodukten in der Vergangenheit stets an Bedeutung gewonnen. Auch in Zukunft werden wir zusammen herausgefordert sein unseren Kulturen eine optimale Grundlage zum Gedeihen zur Verfügung zu stellen. Nämlich gesunder, neutraler und aktiver Boden.

 Dies bedingt als Erstes die eigenen Bodenqualitäten auf dem Betrieb zu kennen. Eine regelmässige Kontrolle (alle 3 – 5 Jahre) der Bodenqualität ist sicher für jeden Betrieb die Grundvoraussetzung.  Wie machen wir das?

Die LANDI Sense Oberland hat auch für diese Voraussetzung seit dem Sommer 2015 ein geeignetes Gerät welches Ihnen die mühsame Bodenprobeentnahme von Hand abnimmt. Nämlich der hydraulische Bodenprobebohrer. Dieser Bohrer hat eine Eindringtiefe von 30-40 cm und ermöglicht eine exakte Bodenanalyse im Labor. In dieser Analyse werden Alle vorhandenen Nährstoff – und Spurenelement Vorräte ermittelt. Die Kosten für eine solche Analyse liegen bei momentan 43 Franken pro Parzelle für den Futter – und Ackerbau. Der falsche Einsatz von Hof oder Kunstdünger verursacht in jedem Fall deutlich höhere Kosten. Wir als Landi und alle Ihre persönlichen Pflanzenbauberater haben erst mit diesen Analyseergebnissen die Möglichkeit, eine gezielte und optimale Beratung für Ihren Betrieb vorzunehmen. Ohne diese Kenntnisse können Sie so viel Geld in Wundermittel oder Düngerprodukte stecken wie sie wollen, unter dem Strich bleibt Ihnen aber kein Gewinn oder Mehrertrag. Es verursacht Ihnen nur unnötige Kosten. Das kann sicher nicht das Ziel eines Landwirtschaftsbetriebes oder einer Landwirtschaftlichen Genossenschaft sein.

Angaben zum Altec Kalkstreuer:

Fassungsvermögen:

1200 Liter

(entspricht einem Big-Bag Feinkalkprodukt)

Arbeitsbreite:

6 Meter

(Hangtauglich!)

Antrieb:

hydraulisch

(benötigt 2 Steuerventile)

Minimale Schleppergrösse:

60 PS Traktor

 

Antriebsart:

Schneckenantrieb stufenlos verstellbar. Dies ermöglicht eine genaue Einstellung für alle Körnungsarten der Kalkprodukte.

 

Transportbreite:

2.50 Meter

(Strassenbeleuchtung ist montiert.)

Mietkosten:

Wenn sie die Kalkprodukte bei der Landi beziehen

25 Fr./HA

 

Wenn Sie Fremdprodukte ausbringen

50 Fr./HA

Betriebsanleitung und Streutabelle sind beim Kalkstreuer dabei.

Die Geräte müssen normalerweise bei einem der beiden Standorte der Landi Sense Oberland (Plaffeien oder Tentlingen) abgeholt und zurückgebracht werden. In Ausnahmefällen werden die Geräte direkt vom einen zum anderen Betrieb gebracht.

Reservation ist an beiden Standorten der Landi Sense Oberland möglich.

Es ist uns ein grosses Anliegen, dass Sie davon profitieren diese Geräte zu benutzen. Wir haben als eine der einzigen Genossenschaft im Moment diese Möglichkeiten.

                                                                                                                              Mit freundlichen Grüssen
                                                                                                                              Landi Sense Oberland
                                                                                                                              Yanick Stöckli, Leiter SGF Agro

Lokalprognose